BILD 20170108 01
Der Eifelverein Altenahr startete das Wanderjahr 2017 mit einer Rundwanderung auf dem Keller-Krippenweg, an dem zahlreiche große und kleine Wanderer teil nahmen. Um die etwa 60 Krippen zu bestaunen, die den Wegesrand säumten, ließen sich die Wanderer viel Zeit. Jede Krippe zog die Betrachter in ihren Bann, die alle mit viel Mühe und Sorgfalt dargestellt wurden.

 

Als Abschluss des schönen Nachmittages bestand für alle Teilnehmer die Möglichkeit der Einkehr im Schützenhaus, wo fleißige Hände bestens mit Kuchen und Getränken für das leibliche Wohl sorgten.
Besonders aber freuten sich die Wanderteilnehmer dort Frau Agathe Mäurer persönlich kennen zu lernen, die seit vielen Jahren die Vielfalt an Krippen auf dem Rundweg aufbaut und Interessierte damit erfreut.