20180722 Traumpfädchen Rieden


Am Sonntag, 22.07.2018 führte der Eifelverein Altenahr gleichzeitig zwei Wanderungen durch.

 

Die erste Wandergruppe begab sich auf das „Traumpfädchen Riedener Seeblick“, einem 6 km Rundweg mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Der Weg führte die acht Wanderer vorbei an der Ferienhaussiedlung Waldsee, der Aussicht Udelsheck, Rieden, der Kneippanlage, dem Sauerbrunnen sowie dem Waldsee. Unterwegs bestand an vielen Plätzen die Möglichkeit, bei einer Pause die schöne Landschaft zu genießen. Bei herrlichem Wetter nutzen die Wanderer am Ende des Rundweges die Kneippanlage mit ihrem erfrischenden kalten Wasser. Mit einem leckeren Abschluss-Eis am Seeufer wurde eine schöne Wanderung gekrönt.

Für die zweite Gruppe, bestehend aus sechs Wanderern, führte der 14,2 km Rundweg über den „Traumpfad Waldseepfad Rieden“, entlang des Riedener Waldsees, vorbei am Sauerbrunnen und der Kneippanlage nach Rieden. Über Waldweg mit zweit Treppenabstufungen und Wiesenlandschaften ging es zum Sendeturm Gänsehals. Nach dem Besteigen des Turmes konnte man die grandiosen 360° Panoramasicht auf die Vulkaneifel genießen. Nach der Mittagspause an der Gänsehalshütte führte der Weg zum Aussichtspunkt Udelsheck, der einen herrlichen Blick auf das Nettetal zuließ. Die Wanderung endete wieder am Riedener Waldsee.

Ein besonderer Dank für die Organisation der Wanderungen gilt den Wanderführern Hilde und Günter Wolber, die die erste Wanderung führten sowie Werner Wagner und H. Josef Overhage, die Verantwortlichen der zweiten Wanderung.