Mondscheinwanderung

Am Samstag, den 10.08.2019 hieß es bei den Wanderern des Eifelvereins Altenahr: Wir lassen den Mond hinter uns

 15 Erwachsene und 8 Kinder hatten es geschafft sich früh morgens aus dem Bett zu quälen, um zum vereinbarten Zeitpunkt von 3:00 Uhr am Wandertreffpunkt zu sein. Beim Funkeln und Leuchten der Sterne machte sich die Gruppe den Weg, allesamt mit Taschenlampen bewaffnet.

 

Die Dunkelheit beanspruchte alle Sinne der Wandrer, denn was im Tageslicht vertraut ist, erscheint im Dunklen fremd und unheimlich. Mit Spannung wurde dem Sonnenaufgang entgegen gewandert. Denn es ist schon etwas besonderes, den Übergang von der Nacht in den Tag zu erleben. Während des Marschierens und Quatschens merkte allerdings keiner so recht, dass es immer heller wurde. Schließlich guckte die Sonne über die Bergspitzen. Eine wunderschöne Kulisse.

 Zur Freude aller wartete am Wegesrand ein reichhaltiges Frühstück. Eine gute Fee hatte dieses mitten im Grünen für die gesamte Gruppe aufgebaut. Nachdem sich alle bei frischen, knusprigen Brötchen sowie heißem Kaffee und Kakao gestärkt hatten, ging es mit der Bahn wieder zurück nach Altenahr. Zum Schluss der Wanderung waren sich Jung und Alt einig: Im Rahmen einer Wanderung den Mond hinter sich zu lassen, ist schon etwas besondere und muss unbedingt wiederholt werden.